Prolog + Anmerkung

 Hey,

dies ist die Story von einer Freundin und mir:

 

 

~+*Dark Ages*+~



 Prolog:

 

Wir schreiben das Jahr 1480.Dicke Regentropfen fielen vom  
Himmel auf eine Grupppe von Menschen nieder.Sie standen im Kreis um ein auf dem Boden gelegenen Lainenhaufen.Alle redeten wild durcheinader.,,Wir sollten sie zum König bringen! beharrte eine kleine Frau mit roten Bäckchen und strähnigen orangen Haaren.

,,Nein.Das würde ihnen den Tod bringen werte ein dunkelhaariger Mann ab.

,,Eben,wer weiß was es mit diesen Kindern auf sich hat,beteuerte die Frau.,,Keiner von uns kann sie bei sich aufnehmen.Wir müssen sie ertränken oder dem König bringenMischte sich eine ältere Frau ein.Ihr Gesicht war zerfurcht und von Naben durchzogen.Viele stimmten dem zu.Kunibert,ein Bauer aus der Nachbarschaft,der seinen Bruder hatte besuchen wollen,war bereits in die Hocke gegangen,als sich eine junge Mutter mit einem Baby im Arm aus dem Krei hervor trat und mit fester Stimme sagte :,,Ich werde sie nehmenAlle Köpfe wandten sich zu der Frau mit den blonden.langen Haaren um.Ihre blauen Augen waren auf den kleinen Wäschehaufen gerichtet,der langsam begann sich zu bewegen.Ein schwarzer Haarschopf kam zum Vorschein.

Kurz darauf war der Marktplatz des Dorfes erfüllt mit lauten Schreien,deren Ursprung das Lainenbündel war.

Schnell hockte sich die junge Frau hinunter und hob das Lainenbündel hoch. Langsam wiegte sie die Babys hin und her, bis das Schreien erstarb. Keiner der Dorfleute sagte ein Wort. Alle beäugten misstrauisch das Geschehen. Die junge Mutter nickte noch einmal allen zu, dann kehrte sie ihnen den Rücken zu und verschwand in den seichten Nebelschwaden.

,,Das wird ihr nicht gut bekommen, voraussagte die alte. Die anderen stimmten ihr stillschweigend zu und lösten dann ihren kleinen Kreis um ebenfalls in ihre Häuser zurück zu gehen.

Nur noch die vielen Fußspuren deuteten auf dieses kleine Treffen hin.

 

20.2.07 14:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




























Gratis bloggen bei
myblog.de